Team Up! Achtsamkeit zwischen Pferd & Mensch

TEAM UP!
Tages-Seminar zur Achtsamkeit in der Mensch-Pferd-Beziehung

Dr. Ann-Kathrin Fritsche und Dr. Regina Korth geben dieses Seminar zusammen. Die beiden Tierärzte verknüpfen dabei ihre Spezialgebiete Tierverhalten und Pferde- und Reitergesundheit damit ihr ein besseres Pferd-Mensch-Team werdet.

Dr. Fritsche beginnt mit einem Überblick über das Normalverhalten von Pferden. Warum verhält sich das Pferd in bestimmten Situationen so? Dabei schlägt sie einen Bogen zur Entwicklungsgeschichte des Pferdes und öffnet so die Augen für ein besseres Verständnis des Pferdes.

Dr. Korth vergleicht nach einer kurzen Pause die Anatomie von Pferd und Reiter. Bei schönem Wetter wird es gleich draußen bei den Pferden gemacht, bei schlechtem Wetter haben wir auch tolle Handouts zum selber mitmachen.

Nach der All-inclusive-Mittagspause gibt Dr. Fritsche einen Überblick über Verhaltensauffälligkeiten bei Pferden. Es gibt viel Zeit zu Fragen und es wird auch geklärt ab wann eine Verhaltensstörung mit Behandlungsbedarf vorliegt.

Dr. Korth schließt dann ab und gibt Tipps und Tools um die Gesundheit, Zufriedenheit und Langlebigkeit des Partner Pferd zu fördern. Was kann man zum Beispiel abseits des Trainings tun, um dem Pferd das, was von ihm verlangt wird, zu erleichtern.

Ziel: Besseres Verständnis für den Partner Pferd

Zusammenfassung:
Wann: Samstag, 02. Februar 2019
Zeiten: 10.00 – ca. 17.00 Uhr
Teilnahme-Voraussetzung: keine
Mindestanzahl/Maximale Teilnehmerzahl: 8 - 12
Meldeschluss 1: 20.01. zur Feststellung
Meldeschluss 2: 1 Woche vorher (wenn zum 1. Termin genug Teilnehmer)
Kosten: 159,- € alles Inclusive im "Rundum sorglos Paket"
Verpflegung Essen: Hausgemachtes Essen oder Bestellung nach eigenen Wünschen im Steakhouse
Verpflegung Trinken: warme und kalte Getränke ohne Limit
Nachträgliche Kosten: Nein
Steuerliche Rechnung: ja
Dozenten: Tierärzte Dr. Ann-Kathrin Fritsche und Dr. Regina Korth

Über uns:

Dr. Ann-Kathrin Fritsche ist Tierärztin seit 2008. Sie forschte zu dem Thema Pferdeherpesvirus 1 und sammelte Erfahrungen in der Pferdemedizin. Später arbeitete sie in der Kleintierpraxis und begann in ihrer Freizeit eine Rettungshundeausbildung mit ihrer Hündin „Wilma“. Ihr tierärztlicher Schwerpunkt ist die Tierverhaltensmedizin und diese vertieft sie durch regelmäßige Weiterbildungen. Seit 2017 ist sie in eigener mobiler Tierarztpraxis mit dem Schwerpunkt Tierverhaltensmedizin in Berlin und Brandenburg tätig.
https://tierverhalten.berlin www.facebook.com/tierverhaltenberlin/

Dr. Korths Arbeit zielt auf die Gesundheit von Muskeln und Faszien des Pferdes. Hierbei kommt z.B. Dry Needling, Integrierte Körper- und Faszientherapie und die medizinische Thermographie gemäß Standart der European Association of Thermology (EAT) zum Einsatz. Neben der Arbeit als praktische Tierärztin machte Frau Dr. Korth u.a. in einem Speziallabor für Pferde (Labor Dr. Böse GmbH) und als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Leistungsdiagnostik des DOKR (Deutsches Olympiade Komitee für Reiterei) Station. Ihr Steckenpferd ist die Wechselwirkung zwischen Reiter- und Pferdekörper. In ihre Arbeit fließen eigene Erfahrungen aus Reiten, Laufsport, Tanz und Bewegungsstudien mit ein.
www.dr-korth.com